Schlachtvieh

 

Der Kernpunkt in der Schlachtviehvermarktung ist die Zusammenfassung des Angebots. Mithilfe der vorhandenen Logistik können wir alle Kategorien und Qualitäten immer zum gewünschten Zeitpunkt an den gewünschten Schlachthof anliefern. Aufgrund unserer langjährigen Zusammenarbeit mit Partnern in der Fleischvermarktung haben wir auch Absatzsicherheit in schwierigen Zeiten.

Wir vermarkten nach folgenden Kategorien:
  • Kälber
  • Jungrinder aus Mutterkuhhaltung (max. 12 Monate)
  • Kalbinnen
  • Jungkühe (max. 48 Monate)
  • Kühe (mager: Fettklasse 1)
  • Kühe (Fettklasse 2-5)
  • AMA-Gütezeichen-Stiere (max. 19 Monate)
  • Stiere (max. 24 Monate)
  • Altstiere
  • Bio-Rinder: alle Kategorien auch Bio-zertifiziert

  • Schweine
  • Zuchten
Die Abrechnung von Schlachtvieh erfolgt nach 2 Wochen und enthält ein STN-Wiegeprotokoll.
Die Schlachtergebnisse können tagaktuell auf http://www.oefk.at/ abgerufen werden.

Lohn- und Notschlachtungen führen wir nach Bedarf selbst durch.

Nach der optimalen Schlachtviehvermarktung besteht die Möglichkeit, die freien Stallplätze wieder mit Nutzvieh zu versorgen.